Revier 2030 #Raumentwicklung – digitale Fachveranstaltung

15. September 2022

Das NRW-Wirtschaftsministerium veranstaltete am Donnerstag, den 15. September, eine digitale Fachveranstaltung, um die Raumentwicklung und Flächennutzung des Rheinischen Reviers auf Basis der „Raumstrategie 2038+“ offen zu diskutieren. Im Zentrum der Veranstaltung steht die übergeordnete Frage „Wieviel Raum braucht der Strukturwandel?“

Nach einem Grußwort der Leiterin der Stabsstelle „Strukturwandel Rheinisches Revier“ im NRW-Wirtschaftsministerium Alexandra Landsberg und einem Keynote Vortrag der NRW-Wirtschaftsministerin Mona Neubaur folgten Impulsvorträge zu den Räumen der Zukunft des Rheinischen Reviers auf Basis der „Raumstrategie 2038+“. Die Beiträge sind als Anstoß zu verstehen, für weitere Diskussionen im politischen Raum, in interessierten (Fach-) Kreisen und bei den Menschen, die den Strukturwandel im Rheinischen Revier von Weitem oder auch hautnah miterleben und mitgestalten möchten. Die Veranstaltung dient zugleich als Anregung und Einladung, sich intensiv in den weiteren Strukturwandelprozess einzubringen.

Um Videos ansehen zu können, akzeptieren Sie bitte die Drittanbieter Cookies.

Weitere Neuigkeiten

Alle anzeigen
29. August 2022

Abschlussveranstaltung Revierknoten Raum

Weiterlesen
11. Juni 2022

Bürgervisionswerkstatt im Kreishaus Bergheim

Weiterlesen
14. März 2022

Ergebnispräsentation der Mehrfachbeauftragung in Bergheim

Weiterlesen